UP

Osteopathie für Sportler

Osteopathie für Sportler

Sport zu treiben ist wichtig für die Gesundheit, für den Ausgleich und für das Wohlempfinden. Nicht nur im Profisport, auch im leistungsorientierten Freizeitsport und bei Hobbyathleten kann es dennoch zu Verletzungen kommen.

Wenn der Sportler an seine Leistungsgrenzen kommt, sind es neben Prellungen und Zerrungen am häufigsten die Sehnen,- Muskel,- und Bandverletzungen, die ihm zu schaffen machen. Hier gilt es in der Nachbehandlung die Ausfallzeiten zu verkürzen und wieder zur alten Leistungsstärke zurückzufinden.

Den ganzen Körper im Blick

Verletzungen am Fuß oder Knie können z.B. einen Einfluß auf das Becken, die Wirbelsäule und die angrenzende Körperregion haben. Umgekehrt kann wiederum ein Beckenschiefstand der im Alltag unbemerkt bleibt, bei intensivem Training negative Auswirkungen auf die Leistung haben oder zu Fehlstellungen und Überbeanspruchung führen.

Prävention auch für Freizeitsportler

Da in vielen Sportarten die Intensität und Belastung stetig zunimmt, bietet es sich an, die Ruhe und Regenerationsphasen zu unterstützen, das Verletzungsrisiko zu reduzieren und Überbelastung entgegen zu wirken.

oder doch Gas geben!?

Wer sich fit und gut fühlt, Lust auf mehr hat und seine Leistungsgrenze erweitern möchte, der ist auf einen Körper angewiesen, der ein gutes und reibungsloses Zusammenspiel der Gewebestrukturen hat.